Targobank Depot: 2,5 % nach Übertrag

Die Zinsen fürs Tagesgeld sind im Keller. Wer noch kein Targobank Depot hat, kann sich satte 2,5 Prozent Zinsen fürs Tagesgeld bis zu 40.000 Euro sichern! Das Angebot gilt für Neu- und Bestandskunden, die noch kein Depot bei der Targobank haben. Der Zins gilt für 12 Monate. Zudem gibt’s 10 Free Trades im ersten Jahr für das Online Brokerage. Das ist für Leute, die auf Orderentgelte achten, durchaus schön. Denn hier gelten die Free Trades nicht nur für den Kauf – wie etwa bei OnVista – sondern eben auch für den Verkauf von Wertpapieren. Ein Targobank Depot ist damit eine gelungene Alternative für alle, die auf der suche nach einer neuen Heimat für ihre Wertpapiere sind.

Targobank Depot - Wechsel lohnt!

Warum ich das Depot der Targobank gut finde? Na ja, vor allem, weil die Depotführung kostenlos ist. Das bieten mittlerweile zwar auch viele andere Banken – aber eben selten diejenigen mit Filiale. Zudem stellt der Anbieter heraus, dass man nicht an hauseigene Produkte gebunden sei. So verkaufen Sparkassenberaterverkäufer nicht selten Deka-Fonds, während Volksbänker vor allem Union Investment-Wertpapiere toll finden. Und dass Deutsche Bank-Mitarbeiter die DWS ganz cool finden (*grins* – fast schon ein bisschen zu Recht), ist sicher auch kein Geheimnis. Beim Targobank Depot muss man sich mit solchen Unwägbarkeiten nicht herum schlagen, wenngleich auch die Mitarbeiter hier gewisse Vorgaben für den Vertrieb der Finanzprodukte haben dürften. Wie immer gilt: Was der Bänker empfiehlt, muss noch lange nicht gut für den Kunden sein; für die Bank ist es aber oft sehr gut… :-)

Der Depotwechsel zur Targobank ist ganz leicht. Heutzutage muss man da manchmal nicht einmal mehr zur Post rennen. Cortal Consors etwa bietet Überträge zur Bank und von der Bank weg rein übers Online-Portal an. Sehr vorbildlich! :-)

Targobank Depot: Darauf musst Du achten!

Der Aktionszins von 25 Basispunkten gilt natürlich nur für eine begrenzte Summe. Maximal 40.000 Euro werden 12 Monate lang zu 2,5 Prozent Zinsen verzinst. Damit ließen sich also 1.000 Euro generieren. Nicht schlecht! Aber: Ihr kriegt den Zins nur, wenn ihr mindestens 7.000 Euro in euer neues Targobank Depot übertragt! Wenn’s weniger ist, gibt’s die Aktion nicht. Berechtigt ist jeder Neu- und Bestandskunde, der in den letzten zwölf Monaten kein Depot bei der Targobank geführt hat.

Nur für Fonds oder geht’s auch mit ETF und Aktien?

Die Motivation der Targobank dürfte klar sein. Sparer mit aktiven Fonds sorgen für ein passives Einkommen bei der Bank durch die Kickbacks. Aber gilt das Angebot auch, wenn ich ETFs oder Aktien übertrage; die Targobank mit den 7.000 Euro Wertpapier-Guthaben praktisch nichts verdient?! JA! Denn dazu werden auf der Internseite keinerlei Angaben gemacht. Und was nicht untersagt ist, ist erlaubt! :-)

Kann ich wieder weg wechseln?

Klar kann man mit seinem Eigentum jederzeit tun und lassen, was man möchte. Man muss sich aber gefallen lassen, dass dann andere nicht mitspielen. So schränkt auch die Targobank ein: Keine Rückübertragung der Depotwerte innerhalb von 12 Monaten; ein Verkauf einzelner Depotwerte ist natürlich jederzeit möglich.

DSW-Siegel fürs Targobank Depot!

Was mich letztlich voll und ganz überzeugt hat, ist die Tatsache, dass die DSW die Targobank und ihr Targobank Depot als Fairste Bank zertifiziert hat. Ein Depotwechsel scheint also durchaus sinnvoll zu sein! :-)

DSW Siegel fürs Targobank Depot

Hier geht’s direkt zum Targobank Depot >>

Hier geht’s zur Aktion mit dem Depotübertrag >>

Autor: Jens / Bild:  János Korom (Flickr)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.